Suche
  • Anne Albers

Der wahre Willi

Als meine Kollegin Julia mir die Geschichte ihres Großvaters erzählt, bleibt „Willi“ in meinen Gedanken. Sein Leben als Bademeister, Kneipenwirt und Lebemann im Heidedorf „Höfer“ endet mit einem plötzlichen, skurrilen Tod.


Als meine Kollegin Julia mir die Geschichte ihres Großvaters erzählt, bleibt „Willi“ in meinen Gedanken. Sein Leben als Bademeister, Kneipenwirt und Lebemann im Heidedorf „Höfer“ endet mit einem plötzlichen, skurrilen Tod. Aber damit ist die Story nicht vorbei: Eine Frau zieht in sein noch komplett eingerichtetes Haus ein – zwischen seine Möbel, seine akkurat gebügelten weißen Hemden, seine Bücher und seine Becher. Sie kauft und bewohnt das Haus mit allem, was noch darin ist. Nur Erinnerungsstücke, Fotoalben und wichtige Unterlagen holt die Familie vorher aus Willis Haus heraus. Was bewegt eine Frau dazu, in ein fremdes Leben einzuziehen? Und wie findet das die Nachbarin Beate, die für Willi eigentlich nie mehr als struppige Zuneigung empfunden hat?

In meiner Kurzgeschichte „Die hätte Willi gefallen“ mische ich Willis wahres Leben mit Fiktion. Du kannst die Geschichte hier lesen.

Auf dem Bild sieht man den Großvater von Julia als Bademeister in „seinem“ Dorf-Freibad. Das inzwischen selbstverwaltete Freibad gibt es übrigens immer noch: Heideschwimmbad Höfer!


Bildnachweis: Das Foto von Julias Großvater ist auf der Website des Heideschwimmbads zu sehen: https://www.heideschwimmbad-höfer.de/schwimmbad/geschichte


#shortstory #kurzgeschichte #autorin #hamburg #blog #geschichtenerzählen #heideschwimmbadhöfer


30 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Scherbentag